Omniplast
Artikel 1/2019 > umweltfreundliches PVC-U 

Omniplast: Artikel 1/2019 > umweltfreundliches PVC-U                                                                              Download

PVC-U – das besonders umweltfreundliche Material für Kanalrohre

Seit mehr als 60 Jahren produziert Omniplast in Ehringshausen nun schon Kanalrohre – überwiegend aus PVC-U. Und dies aus gutem Grund: PVC-U hat eine besonders positive Ökobilanz, ist ressourcensparend, schwer entflammbar und zu 100 % recycelbar. Ist also besonders nachhaltig und zukunftssicher. Das sind gute Argumente vor allem für Kommunen sowie eine sichere Basis für die Planung der Tiefbauingenieure.

Wie kommt das? Als vor ca. 40 Jahren die Grünen, allen voran Greenpeace, PVC verboten sehen wollten, hatten sie in Vielem recht. Die Industrie hatte seit 1935 den Kunststoff als wichtiges Produktionsmaterial für sich entdeckt und mit ihm experimentiert. Als Stabilisator wurden anfangs Schwermetalle wie Blei, später auch Quecksilber und Cadmium beigefügt. Sie sollten die Chlorwasserstoffabspaltung verhindern bzw. verzögern. Andererseits wurden Weichmacher eingesetzt, die das PVC für Spielzeug oder Tragetaschen geeignet machen sollte. Beides war falsch. Beides, Schwermetalle und Weichmacher, sind schädlich: Schwermetall-Stabilisatoren für die Umwelt, Weichmacher dünsten aus und sind damit krebserregend.


Das PVC-U von Omniplast ist von bedeutend umweltfreundlicher Qualität: ressourcensparend, schwer entflammbar und 100 % recycelbar.

 

Völlig anders das neue PVC-U. U steht für unplasticized, (englisch für: nicht weich gemacht). Dieser Kunststoff hat sich total verwandelt – nicht ohne den Druck der Grünen und der neuen Gesetze. Als Additive benutzen Unternehmen nun in der Regel lediglich ein Ca/Zn-Gemisch als Stabilisatoren, also Kalzium und Zink. Schwermetalle gehören der Vergangenheit an. Das Grundmaterial für PVC-U ist heute ausnahmslos Steinsalz mit nur noch 43 % Erdölanteil. Jede Art von Schwermetallen oder Materialien mit Gefahrendeklaration ist bei seriösen PVC-U-Rohrherstellern wie Omniplast ausgeschlossen.

PVC-U ist mittlerweile das am häufigsten und besten untersuchte Kunststoff-Material im Hoch- und Tiefbau und gilt als ein technisch ausgereiftes Produkt. Länder wie die Niederlande lassen zur Wasserrohrverlegung nur noch PVC-U zu. Von der Schweizer Koordinierungskonferenz der Bau- und Liegenschaftsorgane der öffentlichen Bauherren (KBOB) wurde PVC-U in die Spitzengruppe der ökologischen Baustoffe eingestuft. Das Material wurde dabei unter den Gesichtspunkten nachhaltiges Bauen, ökologische Bewertung und Umweltbelastung sorgfältig bewertet. Und für Kanalrohre aus PVC-U liegt sowohl eine von der Europäischen Kommission anerkannte, positive Umweltdeklaration (Environmental Product Declaration) vor, wie auch eine im Vergleich nachgewiesene positive Lebensdauerbetrachtung („Ökobilanz“).

Eine hohe chemische Beständigkeit gegen die meisten Säuren und Laugen sowie gegen aggressive Abwässer und Böden zeichnet das PVC-U aus.

 

Aber nicht nur das. PVC-U ist grundsätzlich schwer entflammbar und brennt auch nur, wenn es zusätzlich (durch Stützfeuer) beflammt wird. Zudem ist PVC-U chemisch beständig gegen die meisten Säuren und Laugen und wird auch von aggressiven Abwässern und Böden nicht angegriffen. Deshalb werden PVC-U-Rohre wie Primus oder GreenTube von Omniplast vor allem auch in Böden alter Häfen und Tankstellen verlegt, die häufig mit Öl, Treibstoff und Chemikalien verseucht sind. Ein besonders säure- und laugenbeständiger Dichtring bringt weitere Sicherheit.

Apropos Sicherheit: Rohre aus PVC-U sind außerordentlich haltbar, verrotten und verspröden nicht und verändern durch UV-Strahlung auch nicht ihre technischen Eigenschaften. Diese besondere Eigenschaft ist auch der Grund, wieso Schwimmflügel für Kinder, Rettungswesten und –inseln nur aus PVC und nicht aus PP oder PE gefertigt sein dürfen.

Und noch etwas spricht für PVC-U: die Nachhaltigkeit. Denn PVC-U ist zu 100 % recycelbar. Beim sortenreinen Recycling von PVC-U werden absolut vergleichbare technische Eigenschaften erreicht.

Die Zeiten und somit die PVC-U-Rohre haben sich also positiv geändert: PVC-U-Rohre sind mittlerweile umweltfreundlich geworden – auch dank Omniplast, Deutschlands ältestem und erfahrensten Kunststoffrohr-Hersteller. So sind die technischen Vorzüge des PVC-U in allen Produkten von Omniplast zu finden.

Die Kommunen können sich freuen: das zeitgenössische PVC-U ist besonders umweltfreundlich,weil ohne Weichmacher und Schadstoffe.